75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Mittwoch, 7. Dezember 2022, Nr. 285
Die junge Welt wird von 2690 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
25.06.2016 / Geschichte / Seite 15

Entmachtung der Profiteure

Am 30. Juni 1946 entschied die Bevölkerung Sachsens über die Enteignung der Kriegs- und Naziverbrecher

Horst Schneider

Der Volksentscheid in Sachsen am 30. Juni 1946, der zur Enteignung der Profiteure des faschistischen Krieges führte, war die wichtigste und folgenreichste Aktion bei der antifaschistisch-demokratischen Umwälzung in der sowjetischen Besatzungszone (SBZ) Deutschlands. An dem Votum nahmen 93,71 Prozent der 3.693.511 stimmberechtigten Bürger teil. 77,62 Prozent stimmten dem Gesetzentwurf zur Enteignung zu, 16,56 Prozent lehnten ihn ab. 5,82 Prozent der Stimmen waren ungültig. Die Entscheidung betraf insgesamt 1.861 Betriebe, Vermögenswerte und Immobilien. In der bundesdeutschen »Erinnerungsschlacht« um die historische Einordnung der DDR wird dem Ereignis seit jeher große Aufmerksamkeit gewidmet. Meist gilt der Volksentscheid als Zeichen des Stalinismus und wird als Teil einer Etablierung des Sowjetsystems im Osten Deutschlands bezeichnet.

In mehreren Büchern fassten Mitarbeiter des Hannah-Arendt-Instituts für Totalitarismusforschung an der Technischen Univ...

Artikel-Länge: 8283 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

23,80 Euro/Monat Soli: 33,80 €, ermäßigt: 15,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €

Rosa-Luxemburg-Konferenz: Programm einsehen oder Tickets bestellen unter jungewelt.de/rlk