Schwarzer Kanal
Gegründet 1947 Sa. / So., 7. / 8. Dezember 2019, Nr. 285
Die junge Welt wird von 2220 GenossInnen herausgegeben
24.06.2016 / Ausland / Seite 7

Alle gegen Hollande

Französische Regierung steht mit leeren Händen da. Erneut Großdemonstrationen gegen »Arbeitsmarktreform«

Hansgeorg Hermann, Paris

Der Frontalangriff des französischen Ministerpräsidenten Manuel Valls auf die Meinungs- und Demonstrationsfreiheit hat die sozialdemokratische Regierung unter ihrem Staatspräsidenten François Hollande bei einer breiten Mehrheit der Franzosen die letzten Sympathien gekostet. Obwohl Innenminister Bernard Cazeneuve noch am Mittwoch das auf Valls’ Anweisung zuvor verhängte Demonstrationsverbot zurücknahm, wurde schon der Versuch in der Bevölkerung als ein neuer Schritt in Richtung »Tyrannei« – so die Pariser Historikerin Sophie Wahnich – bewertet. Sprecher von Studenten- und Schülerverbänden erklärten, Hollandes Parti Socialiste (PS) sei für die junge Generation »nicht mehr wählbar«. Am Donnerstag demonstrierten dann in zahlreichen Großstädten Frankreichs, so in Marseille, Rennes und Paris, Hunderttausende Menschen erneut gegen die »Arbeitsmarktreform« der Regierung. Valls selbst habe, so sahen es am Donnerstag unisono die französischen Medien, mit der Entsch...

Artikel-Länge: 3777 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €