Gegründet 1947 Dienstag, 22. Oktober 2019, Nr. 245
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
23.06.2016 / Ansichten / Seite 8

Auf Weltmachtniveau

Merkel verkündet Aufrüstungspläne

Jörg Kronauer

Mehr Geld für die Bundeswehr! Das hat Bundeskanzlerin Angela Merkel am Dienstag abend in einer Rede vor dem CDU-Wirtschaftsrat gefordert. Neu ist das nicht: Die Verteidigungsministerin drängelt seit langem, erste Schritte zu massiver Aufrüstung wurden längst eingeleitet, und auch Merkel erklärte schon im April: »Wir wissen, dass wir unsere Verteidigungsanstrengungen erhöhen müssen, auch was die materielle Ausstattung anbelangt.« Damals hatte sie gerade US-Präsident Barack Obama getroffen, weshalb ihre Aussage so verstanden worden war, dass Berlin sich dem US-Druck beuge und die Bundeswehr nun für ihre Aufgaben in der NATO stärken werde. Ein Revival des transatlanischen Kriegsbündnisses, das vor 15 Jahren zuweilen schon totgesagt wurde, sei also das Ziel.

Man tut – wie so oft bei Merkel – gut daran, genau hinzuhören, was sie am Dienstag abend geäußert hat. Die EU sei »noch nicht« in der Lage, »alleine« die »Sicherheit in unserem eigenen Gebiet« zu garant...

Artikel-Länge: 2990 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €