Onlineabo Frieden & Journalismus
Gegründet 1947 Mittwoch, 3. März 2021, Nr. 52
Die junge Welt wird von 2466 GenossInnen herausgegeben
Onlineabo Frieden & Journalismus Onlineabo Frieden & Journalismus
Onlineabo Frieden & Journalismus
20.06.2016 / Inland / Seite 5

Berlins Lehrer erneut im Streik

Hunderte Euro Lohnunterschied trennen verbeamtete und angestellte Pädagogen. Der Senat wollte darüber zwar reden, an den Gehältern aber nichts ändern

Wladek Flakin

Das Problem versteht jeder Zweitklässler: Bekommt er einen Bonbon, aber ein Mitschüler gleich zwei, dann ist das eine schreiende Ungerechtigkeit. Es muss gemotzt werden, bis Abhilfe kommt. Ungleichheit herrscht auch zwischen Berlins Lehrern. Seit 2004 werden sie vom Land Berlin nicht mehr verbeamtetet. Inzwischen arbeiten 12.000 Lehrkräfte in einem Angestelltenverhältnis. Jedes Jahr werde es mehr. Obwohl sie die gleiche Arbeit machen wie ihre verbeamteten Kolleginnen und Kollegen, verdienen die Angestellten einige hundert Euro weniger pro Monat. Laut Berechnungen der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) macht das im Laufe eines Arbeitslebens bis zu 140.000 Euro aus. Grund für Empörung wäre also auch hier vorhanden. Dabei belässt es Berlins Lehrpersonal aber nicht: Am Montag und Dienstag treten die Kollegen in den Ausstand.

Seit Anfang 2013 ringen die Pädagogen bereits mit Arbeitsniederlegungen – bisher haben sie insgesamt 20 Streiktage hinter sich...

Artikel-Länge: 3881 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Für Frieden & Journalismus! Jetzt das Onlineabo bestellen