Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Montag, 25. Oktober 2021, Nr. 248
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
17.06.2016 / Ausland / Seite 6

Verwirrspiel um Bundeswehr

Berlin dementiert Anschuldigungen: Keine deutschen Soldaten in Syrien. Auch Kurden weisen entsprechende Meldungen zurück

Nick Brauns

Das Bundesverteidigungsministerium hat Medienberichte zurückgewiesen, wonach Spezialeinheiten der Bundeswehr im Norden Syriens an der Seite der kurdischen und arabischen Demokratischen Kräfte Syriens (SDF) gegen den »Islamischen Staat« (IS) kämpfen. Entsprechende Meldungen seien falsch, erklärte ein Ministeriumssprecher am Mittwoch in Berlin. Das syrische Außenministerium hatte der französischen und deutschen Regierung einen »groben Verstoß« gegen internationales Recht sowie eine »offene und ungerechtfertigte Aggression« gegen die Souveränität Syriens vorgeworfen, meldete die amtliche syrische Nachrichtenagentur SANA am Mittwoch.

Deutschland und Frankreich gehören der US-geführten Anti-IS-Koalition an. Die Bundeswehr unterstützt den Kampf gegen die Islamisten mit mehreren auf dem türkischen Luftwaffenstützpunkt Incirlik stationierten »Tornado«-Aufklärungsflugzeugen und einem Tankflugzeug. Ein Bodentruppeneinsatz der Bundeswehr in Syrien ist durch das entsp...

Artikel-Länge: 4274 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die XXVII. Internationale Rosa-Luxemburg-Konferenz findet am 8.1.2022 als Präsenz- und Livestreamveranstaltung statt. Informationen und Tickets finden Sie hier.