Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Donnerstag, 21. Oktober 2021, Nr. 245
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
17.06.2016 / Inland / Seite 2

Bastelstunde mit »VP 598«

NSU-Prozess: Wenn V-Leute sich auf die Füße treten

Claudia Wangerin

Treffen sich zwei V-Männer und reden übers Bombenbasteln – so könnte ein zynischer Treppenwitz über die Szene anfangen, aus der sich um die Jahrtausendwende der »Nationalsozialistische Untergrund« rekrutierte. Eine Beispielhafte Episode war am Donnerstag Thema vor dem Oberlandesgericht München: Der Brandenburger Verfassungsschutz wusste im Jahr 2000, dass der später als V-Mann des Berliner Landeskriminalamts enttarnte Neonazi Nick Greger »Rohrbomben testet und zur Explosion bringen wollte«. Das sagte der Verfassungsschützer Reinhard Görlitz am Donnerstag als Zeuge im Münchner NSU-Prozess. Die Information stammte von V-Mann Carsten Szczepanski alias »Piatto«, der nach anderen Berichten Greger beim Bau einer Rohrbombe angeleitet hatte. »Piatto« stand auch...

Artikel-Länge: 2380 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €