jW-Protest-Abo: 3 Monate für 62 €!
Gegründet 1947 Sa. / So., 19. / 20. September 2020, Nr. 220
Die junge Welt wird von 2351 GenossInnen herausgegeben
jW-Protest-Abo: 3 Monate für 62 €! jW-Protest-Abo: 3 Monate für 62 €!
jW-Protest-Abo: 3 Monate für 62 €!
16.06.2016 / Inland / Seite 5

Geleitet von Vorurteilen

Obwohl Langzeiterwerbslosen der Mindestlohn zunächst nicht zusteht, stellen Chefs sie nicht ein

Johannes Supe

Deutsche Unternehmen nutzen die Ausnahmeregelungen des Mindestlohngesetzes, die eine schlechtere Bezahlung von Langzeiterwerbslosen möglich machen, kaum. Das ergab offenbar eine Studie des Instituts für Arbeitsmarkt und Berufsforschung (IAB). Frei zugänglich ist die Erhebung noch nicht. Die Veröffentlichung liege beim Bundesministerium für Arbeit und Soziales, erklärte das IAB auf Nachfrage von jW. Das Ministerium müsse zunächst den Bundestag über die Ergebnisse informieren, wann das geschehe sei noch unklar. Bereits am Mittwoch berichtete jedoch die Süddeutsche Zeitung (SZ) über das Papier. Die Ausnahmeregelungen würden von den Unternehmen demnach »nur in sehr wenigen Fällen angewandt«.

Darüber, wie viele Fälle das genau sind, ob sich ihre Zahl im Bereich von einigen hundert, Tausenden oder gar mehr befindet,...

Artikel-Länge: 2551 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,80 € wochentags und 2,20 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet auch das Protest-Abo: Drei Monate täglich die gedruckte Ausgabe kennenlernen für 62 €. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/protest-abo

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €