Gegründet 1947 Sa. / So., 21. / 22. Mai 2022, Nr. 118
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
09.06.2016 / Feuilleton / Seite 14

Vorschlag

Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht: Die jW-Programmtips

Bedingt einsatzbereit

Eine Analyse der Bundeswehr

Die Klagen über mangelnde technische und personelle Einsatzbereitschaft der deutschen Streitkräfte sind nicht neu – es gab sie auch 1933. Neu ist, dass sie wieder ernst genommen werden. Gelingt die Reform der Bundeswehr? Bald ohne Gauck? Und wozu genau noch mal? Anschließend Diskussion.

3sat, 20.15

Die Erbschaft (1–3)

Als Signe Larsen mitten in der Nacht von der international bekannten Bildhauerin Veronika Grønnegaard gebeten wird, zu ihr zu kommen, hat die junge Floristin keine Erklärung dafür. Doch als sie dann auch noch von Veronika erfährt, dass sie ihre Tochter sein soll, fällt Signe aus allen Wolken. Veronika überreicht Signe einen Brief und bricht kurz darauf vor ihren Augen zusammen. D...

Artikel-Länge: 2332 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €