jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Donnerstag, 19. Mai 2022, Nr. 116
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
09.06.2016 / Ansichten / Seite 8

»Kraftakt« für Profite

Gespräche über »Zukunftspakt« bei VW

Daniel Behruzi

Vor zwei Monaten war beim Autobauer Volkswagen von einer »Zeitenwende« die Rede. »Betriebsrat geht auf Konfrontationskurs«, hieß es in diversen Medien. Doch wenige Wochen später kehren Manager und Belegschaftsvertreter demonstrativ zu alten, sozialpartnerschaftlichen Umgangsformen zurück. Auf Initiative des Gesamtbetriebsrats haben sie Gespräche über einen »Zukunftspakt« begonnen, die bis Herbst abgeschlossen sein sollen. Dass Bosse und Betriebsratsfürsten bei VW nun wieder von einem »Kraftakt« sprechen, der »gemeinsam« bewältigt werden müsse, lässt für die rund 272.000 Beschäftigten in Deutschland nichts Gutes erwarten.

Dem Betriebsratschef Bernd Osterloh und Markenchef Herbert Diess wurde kürzlich noch ein offenes Zerwürfnis nachgesagt. Jetzt heißt es auf der Website der IG Metall Wolfsburg, bei ihren Unterredungen hätten beide »ein gemeinsames Verständnis über die Ausgangssituation und die Herausforder...

Artikel-Länge: 2842 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €