Gegründet 1947 Montag, 23. November 2020, Nr. 274
Die junge Welt wird von 2435 GenossInnen herausgegeben
03.06.2016 / Ausland / Seite 7

»Almagro go home!«

Generalsekretär will Venezuela aus Organisation Amerikanischer Staaten verbannen. Widerstand dagegen wächst

André Scheer

Venezuela bleibt zumindest vorerst mit allen Rechten Mitglied der Organisation Amerikanischer Staaten (OAS). Das ist das unausgesprochene Ergebnis einer Sondersitzung des Ständigen Rates der OAS in Washington am Mittwoch (Ortszeit). Die Botschafter der Mitgliedsstaaten verabschiedeten dort eine Erklärung, in der sie Venezuela Unterstützung anbieten, einen offenen Dialog »zwischen der Regierung, anderen verfassungsmäßigen Autoritäten und allen politischen und gesellschaftlichen Akteuren« zu führen. Zudem werden die Vermittlungsbemühungen der früheren Regierungschefs von Spanien, José Luis Rodríguez Zapatero, der Dominikanischen Republik, Leonel Fernández, und von Panama, Martín Torrijos, ebenso unterstützt wie alle anderen Initiativen, die einen Dialog zwischen den Konfliktparteien ermöglichen.

Damit unterscheidet sich der Beschluss deutlich vom ursprünglichen Entwurf, den Argentinien mit Unterstützung von Barbados, den USA, Honduras, Mexiko und Peru ei...

Artikel-Länge: 4109 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €