Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken
Gegründet 1947 Sa. / So., 24. / 25. Oktober 2020, Nr. 249
Die junge Welt wird von 2422 GenossInnen herausgegeben
Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken
Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken
31.05.2016 / Inland / Seite 5

Kapovaz für Arme

Mit »Arbeit auf Abruf« laden Unternehmer Geschäftsrisiken hochflexibel auf die Beschäftigten ab. Die leben unsicher und prekär

Ralf Wurzbacher

Wird bei Toys’R’Us gerade nicht richtig Kasse gemacht, muss die Kassiererin zu Hause bleiben – und warten: darauf, dass es wieder mehr Kunden und etwas zu verdienen gibt. Bis zu 90 Prozent der in den 65 deutschen Filialen der US-Spielwarenkette tätigen Beschäftigten arbeiten in »flexibler Teilzeit«. Herrscht viel Betrieb, vor allem zu Weihnachten, müssen sie mitunter 30 und mehr Stunden in der Woche arbeiten. Geht es ruhiger zu, wie in den Sommerferien, können es auch nur ein paar Stündchen sein. Dann braucht es Bescheidenheit und Geduld. Denn sobald der Chef klingelt, müssen die Angestellten sofort auf der Matte stehen.

Wie die Zeitung Die Welt am Montag berichtete, sind in Deutschland bereits mehr als 1,5 Millionen Menschen auf diese Art berufstätig. Die Zahl stammt vom Deutschen Institut für Wirtschaftsforschung (DIW) in Berlin, und so wie es aussieht, könnte das Modell der nächste große Renner im Niedriglohnsektor werden. Zum Einsatz kommt es unter and...

Artikel-Länge: 4587 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €