Gegründet 1947 Freitag, 20. September 2019, Nr. 219
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
25.05.2016 / Ausland / Seite 2

Bombe ins Kartenhaus

Telefonmitschnitt bringt Brasiliens Übergangsregierung in Bedrängnis

Christiane Dias, Florianópolis

Brasiliens Oberstes Gericht hat der suspendierten Präsidentin Dilma Rousseff Hausaufgaben aufgegeben. Binnen zehn Tagen soll sie darlegen, weshalb sie den Prozess zu ihrer Amtsenthebung als »Putsch« bezeichnet. Nun muss Richterin Rosa Weber nur die Zeitung aufschlagen. Schwarz auf weiß ist dort nachzulesen, was nicht nur die Präsidentin, sondern Millionen Brasilianer, die überall im Land aus Protest auf die Straße gehen, der Übergangsregierung von Michel Temer vorwerfen.

Ein Mitglied des Kabinetts ist darin unfreiwillig Kronzeuge für ihre These. Nachzulesen ist der Mitschnitt eines Telefongesprächs aus dem März, noch vor dem Ja des Parlaments zum »Impeachment«. Die Quelle liegt im Dunkeln, vi...

Artikel-Länge: 2204 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €