Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Mittwoch, 20. Oktober 2021, Nr. 244
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
18.05.2016 / Antifa / Seite 15

Peinliche Gäste

Im Münchner Hofbräukeller war Frauke Petry unerwünscht – das fiel dem Wirt nur zu spät ein. Dann kam auch noch ein Rechtsterrorist, für den sich die AfD schämte

Sebastian Lipp

Nach einem vielbeachteten Rechtsstreit hat am Freitag abend die AfD-Vorsitzende Frauke Petry im Münchner Hofbräukeller gesprochen. Der Inhaber hatte zwar seine Zusage kurzfristig zurückgezogen, per Gerichtsbeschluss konnte die »Alternative für Deutschland« aber die Bewirtung erzwingen. Unter den mehr als 400 Gästen waren dann auch einzelne der AfD selbst peinlich.

Eine Handvoll Pegida-Anhänger traf sich am Freitag bereits ab 16 Uhr am Wiener Platz zur Kundgebung. Offenbar wollte man sich mit Frauke Petry und dem AfD-Ortsverband München Ost als Veranstalter solidarisieren. Ricky Steinberg, der Wirt des Hofbräukellers, hatte die AfD kurzfristig wieder ausgeladen und ihr die Veranstaltung untersagt. Er fürchte um den Ruf seines Lokals und die Sicherheit. »Rechte Gesinnung will ich hier nicht haben«, sagte Steinberg am 5. Mai der Süddeutschen Zeitung. Die AfD zog gegen die Absage vor Gericht und erwirkte eine einstweilige Verfügung. Der Wirt des Hofbräukellers...

Artikel-Länge: 4279 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €