1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Donnerstag, 24. Juni 2021, Nr. 143
Die junge Welt wird von 2552 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
04.05.2016 / Abgeschrieben / Seite 8

Kritik der »Naturfreunde Deutschlands« an Medien

Der Vorsitzende des Umweltschutzverbandes »Naturfreunde Deutschlands«, Michael Müller, kritisierte am Dienstag in einer Pressemitteilung unter dem Titel »TTIP, CETA, TiSA und die schlafmützigen Medien« die Berichterstattung über die großen Protestveranstaltungen gegen die geplanten Freihandelsabkommen in der Bundesrepublik:

Am 10. Oktober 2015 fand mit 250.000 Teilnehmern eine der größten Demonstrationen in Berlin überhaupt statt und am 23. April 2016 mit fast 90.000 Teilnehmern eine der größten Protestveranstaltungen in Hannover. Beide Male ging es um ein Nein zu den geplanten Freihandelsverträgen CETA (EU-Kanada), TTIP (EU-USA) und TiSA (Dienstleistungen), und beide Male war die Berichterstattung in den Medien dürftig und randläufig. Es wurden Stimmungen wiedergegeben und einzelne Demonstranten befragt, aber es wurde kaum über die Inhalte berichtet. Die Reden auf den großen Bühnen tauchten in den Berichten so gut wie gar nicht auf.

Deshalb haben viele M...

Artikel-Länge: 2992 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €