Gegründet 1947 Dienstag, 18. Juni 2019, Nr. 138
Die junge Welt wird von 2198 GenossInnen herausgegeben
02.05.2016 / Ansichten / Seite 8

Halb leer

Tarifabschluss im öffentlichen Dienst

Daniel Behruzi

Ist das Glas halb voll? Oder ist es halb leer? Diese Frage stellt sich bei Tarifkompromissen oft. So auch bei der am Freitag abend erzielten Vereinbarung für die rund 2,14 Millionen Beschäftigten von Bund und Kommunen. Die Lohnerhöhung von 2,4 Prozent, die rückwirkend ab dem 1. März bezahlt wird, und weiteren 2,35 Prozent ab Februar 2017 erscheint auf den ersten Blick ganz ordentlich. Sollte die Inflation so niedrig bleiben, ist dies tatsächlich die deutliche Verbesserung der Reallöhne, die ver.di-Chef Frank Bsirkse in seiner Bewertung hervorhob. Einerseits. Andererseits entspricht die Erhöhung von zusammen 4,75 Prozent in zwei Jahren weniger als der Hälfte dessen, was die Gewerkschaften ursprünglich gefordert haben – nämlich sechs Prozent mehr Geld bei einer Laufzeit von zwölf Monaten.

Überhaupt, die Laufzeit: Es wäre wünschenswert gewesen, mal wieder eine Vereinbarung zu schließen, die bereits na...

Artikel-Länge: 2821 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €