3 Monate jW-digital für 18 Euro
Gegründet 1947 Sa. / So., 4. / 5. Februar 2023, Nr. 30
Die junge Welt wird von 2701 GenossInnen herausgegeben
3 Monate jW-digital für 18 Euro 3 Monate jW-digital für 18 Euro
3 Monate jW-digital für 18 Euro
29.04.2016 / Feminismus / Seite 15

Selbstfindung und Befreiung

Internationales Frauenfilmfestival: Hauptpreis für ein Debüt aus Ecuador. Insgesamt wurden rund 100 Werke von Regisseurinnen gezeigt

Gitta Düperthal

Schwer zu entscheiden, welches das aufregendste Werk im Debütfilmwettbewerb des Internationalen Frauenfilmfestivals (IFFF) war, das am Sonntag abend in Köln zu Ende ging. Die Jury konnte sich dennoch einigen: Der mit 10.000 Euro dotierte Hauptpreis ging an die 29jährige Regisseurin Ana Cristina Barragáns aus Ecuador. Ihr gibt das Geld die Freiheit, die Arbeit an einem neuen Projekt beginnen zu können. Barragáns Spielfilm »Alba« erzählt die Geschichte einer Elfjährigen, die plötzlich beim ihr nahezu unbekannten Vater leben muss, weil ihre Mutter schwer erkrankt ist. Eine Sorge des Mädchens: Wie kann es gelingen, die ärmlichen Wohnverhältnisse des Vaters vor ihren im Wohlstand lebenden Mitschülerinnen zu verbergen?

Die Jurorinnen Marilyn Watelet (Produzentin, Belgien), Ana Cruz Navarro (Regisseurin und Produzentin, Mexiko) und Angelina Maccarone (Regisseurin und Drehbuchautorin, BRD) lobten: »Dank der kinematographischen Wucht wie auch der Zartheit bedarf es...

Artikel-Länge: 4309 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 2,00 € wochentags und 2,50 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

23,80 Euro/Monat Soli: 33,80 €, ermäßigt: 15,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €