3 Monate jW-digital für 18 Euro
Gegründet 1947 Montag, 6. Februar 2023, Nr. 31
Die junge Welt wird von 2701 GenossInnen herausgegeben
3 Monate jW-digital für 18 Euro 3 Monate jW-digital für 18 Euro
3 Monate jW-digital für 18 Euro
29.04.2016 / Ausland / Seite 6

Schießen und beschimpfen

US-Polizisten feuern erneut auf afroamerikanisches Kind. Die Schuld sucht deren Vorgesetzter bei dessen Mutter

Jürgen Heiser

In den USA haben Polizisten erneut auf ein afroamerikanisches Kind geschossen, weil es eine Spielzeugwaffe in den Händen hielt. Am Mittwoch nachmittag (Ortszeit) sahen Zivilpolizisten in Baltimore (Maryland) den 13jährigen Jungen mit der Pistole auf dem Bürgersteig nahe einem Bürgerzentrum und stoppten direkt neben ihm. Wie Polizeichef Kevin Davis kurz darauf in einer improvisierten Pressekonferenz am Tatort mitteilte, »rannte das Kind weg, als sich die Polizisten zu erkennen gaben, und zwang sie so, das Feuer zu eröffnen«. Der Junge wurde in Arm und Bein getroffen und soll sich außer Lebensgefahr befinden.

Laut CBS Baltimore erklärten die Polizisten hinterher, für sie habe die Pistole »wie eine halbautomatische Waffe ausgesehen«. Es stellte sich indes heraus, dass es sich bei der vermeintlichen »Beretta« nur um eine Nachbildung handelte. Laut dem afroamerikanischen Blog Roots betonte Davis, dass »Leute sich mit solchen Nachbildungen bewaffnen, um Verbrech...

Artikel-Länge: 3899 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 2,00 € wochentags und 2,50 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

23,80 Euro/Monat Soli: 33,80 €, ermäßigt: 15,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €