Gegründet 1947 Sa. / So., 28. / 29. November 2020, Nr. 279
Die junge Welt wird von 2453 GenossInnen herausgegeben
26.04.2016 / Ausland / Seite 7

Etappensieg der Rechten

Österreich: Kandidat der FPÖ gewinnt erste Runde der Präsidentenswahlen. Vertreter von Regierungsparteien weit abgeschlagen

Simon Loidl, Wien

Die erste Runde der Bundespräsidentenwahl in Österreich brachte einen historischen Sieg für die extrem rechte Freiheitliche Partei (FPÖ). Deren Kandidat Norbert Hofer konnte 35,3 Prozent der Stimmen auf sich vereinigen. Platz zwei erreichte der ehemalige Bundessprecher der Grünen, Alexander Van der Bellen, mit 21,3 Prozent, knapp hinter ihm lag mit 19 Prozent die parteiunabhängige Kandidatin Irmgard Griss. Die drei anderen Bewerber für das höchste Amt im Staat sind weit abgeschlagen: 11,1 Prozent für Andreas Khol von der konservativen Volkspartei und 10,9 Prozent für den Sozialdemokraten Rudolf Hundstorfer bedeuten ein Debakel für die SPÖ-ÖVP-Koalition auf Bundesebene. Der ehemalige Bauunternehmer, Betreiber eines Einkaufszentrums und Selbstdarsteller Richard Lugner erreichte 2,3 Prozent und kündigte noch am Wahlabend an, sich künftig nicht mehr politisch betätigen zu wollen.

Da kein Kandidat mehr als fünfzig Prozent der Stimmen erreichte, wird es am 22. M...

Artikel-Länge: 4047 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

»Gemeinsam statt alleinsam«: 3 Monate lang junge Welt im Aktionsabo lesen – für 62 €!