75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Mittwoch, 19. Januar 2022, Nr. 15
Die junge Welt wird von 2602 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
20.04.2016 / Feuilleton / Seite 14

Rotlicht: Monopol

Richard Corell

Für die aufstrebende Bourgeoisie waren Monopole »Krücken« (Marx), um ihre Stellung im Feudalismus zu festigen. Für die Bourgeoisie im Niedergang ist das Monopol Ergebnis, sozusagen letzter Schrei ihrer Herrschaft, aber auch Verweis auf eine »höhere Gesellschaftsformation« (Lenin).

Je stärker sich die gesellschaftlichen Produktivkräfte entwickelt hatten, desto mehr wurden Privilegien, Zünfte und eben Monopole zu Hindernissen der Entwicklung. Monopol (wörtlich »Alleinverkaufen«) bedeutete damals das alleinige Recht, bestimmte Waren zu handeln (das hatte etwa die Ostindische Kompanie in England im Jahr 1600 oder in den Niederlanden 1602) bzw. herzustellen (beispielsweise Porzellanmanufakturen). Nachdem sich das Kapital als Produktionsverhältnis etabliert hatte, kämpfte die Bourgeoisie gegen Monopole und stellte mit Erlangung ihrer Herrschaft die Konkurrenz, frei von Beschränkungen, her. In der Konkurrenz beziehen sich die vielen herausgebildeten Einzelkapita...

Artikel-Länge: 3452 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €