Gegründet 1947 Donnerstag, 21. November 2019, Nr. 271
Die junge Welt wird von 2220 GenossInnen herausgegeben
19.04.2016 / Feuilleton / Seite 10

Die Uniformen blieben im Schrank

Freak ’n’ Roll auf klassischen Instrumenten: Laibach feierten ihren 35. Geburtstag in Leipzig

Thomas Behlert

Schon Wochen vorher hatte es in der Gothic-Festival-Stadt Leipzig ein großes Raunen gegeben: Laibach sollten im 35. Jahr ihrer Gründung im Haus Auensee spielen. Am vergangenen Freitag war es dann wirklich soweit, das Quartett führte sein neues Programm »The Sound Of Music« auf, das in weiten Teilen so auch an zwei Tagen im Jahr 2015 in der nordkoreanischen Hauptstadt Pjöngjang die Ohren hoher Parteimitglieder strapaziert hatte. Doch in Leipzig war alles gut. Eber, Keller, Saliger und Dachauer – so heißen die Mitglieder immer, egal wie sich die Besetzung der Gruppe ändert, die sich 1980 in der ehemaligen jugoslawischen Industriestadt Trbovlje fand und die »Neue Slowenische Kunst« (NSK) mitbegründete – präsentierten diesmal ganz hervorragenden Krach und verbreiteten zu keiner Minute Angst und Schrecken. Mit einem bombastischen Turm voll überbordender Töne begannen Vokalist Milan Fras und seine drei Mitstreiter das Konzert. Schon bald mutiert der himmelhoch ...

Artikel-Länge: 3116 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €