Gegründet 1947 Freitag, 19. Juli 2019, Nr. 165
Die junge Welt wird von 2201 GenossInnen herausgegeben
18.04.2016 / Feuilleton / Seite 11

Selbstgemachtes Pflaumenmus

Vom Älterwerden

Ulla Lessmann

Früher wurde man ja nichts mehr los! Alle hatten sie Hunderte von Gläsern mit Johannisbeergelee und Stachelbeermarmelade, und kein Mensch hätte sich getraut, selbstgemachtes Johannisbeergelee zu verschenken. Denn alle wussten, man will das bloß loswerden, weil einem die Speisekammer überläuft und es einem aus den Ohren rauskommt. Aber man musste ja alles verarbeiten, es war nun mal da.

Wir waren dann irgendwann froh, dass es auch mal was Fertiges zu kaufen gab. Man hat doch auch mal anderes zu tun, als ständig Apfelmus einzukochen oder Kirschen zu entsteinen und Pflaumenmus von der Herdplatte zu kratzen! Aber heutzutage, wo alles vergiftet ist und mit den scheußlichsten Allergieauslösern behaftet und niemand weiß, ob die gekaufte Aprikosenkonfitüre jemals eine einzige Aprikose gesehen hat – und wenn ja, welchen Einflüssen die aus...

Artikel-Länge: 2612 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €