Gegründet 1947 Freitag, 27. Mai 2022, Nr. 121
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
14.04.2016 / Medien / Seite 15

Ein simples Gedicht wird zur Staatsaffäre

Der Satiriker Böhmermann ging erst einmal auf Tauchstation

Peter Wolter

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) steckt in der Klemme: Entweder sie verärgert ihren neuen Busenfreund, den türkischen Staatspräsidenten Recep Tayyip Erdogan – oder sie macht sich für alle Zeiten lächerlich. Die »Klemme« heißt Jan Böhmermann, Satiriker beim ZDF und seit drei Tagen unter Polizeischutz. Ein simples Gedicht, das Böhmermann über Erdogan verfasst hatte, gefiel dem Potentaten ebensowenig wie Kritik und unabhängiger Journalismus im eigenen Lande. Er stellte über den Anwalt Hubertus von Sprenger Strafanzeige beim Mainzer Landgericht. Am Dienstag abend sagte dieser im »Heute Journal«, er wolle im Interesse seines Mandanten bis in die letzte Instanz gegen Böhmermann vorgehen – sein Gedicht sei »Schmähkritik«. »Wenn ich das Mandat annehme, ...

Artikel-Länge: 2364 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €