Gegründet 1947 Mittwoch, 25. Mai 2022, Nr. 120
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
14.04.2016 / Kapital & Arbeit / Seite 9

US-Behörde kungelt mit Hackern

FBI knackte laut Medienbericht kalifornisches Mobiltelefon dank »gekaufter« Sicherheitslücke

Die US-Bundespolizei FBI hat laut einem Zeitungsbericht eine von Hackern entdeckte Schwachstelle ausgenutzt, um das Mobiltelefon eines bei einem Anschlag erschossenen Attentäters in Kalifornien zu knacken. Es sei eine bisher unbekannte Sicherheitslücke gewesen, die den Ermittlern für eine Einmalzahlung »verkauft«, also gezeigt worden wäre, schrieb die Washington Post am Dienstag (Ortszeit).

Bislang war in verschiedenen Medienberichten spekuliert worden, die israelische Firma Cellebrite habe dem Federal Bureau of Investigation das Knowhow zur Verfügung gestellt, um das Mobiltelefon von Apple (iPhone) knacken zu können. Der Weltkonzern mit Sitz im kalifornischen Cupertino hatte sich zuvor medienwirksam geweigert, den Ermittlern dabei zu helfen, das Telefon zu entsperren (jW berichtete). Die Hilfe von Cellebrite sei nicht benötigt worden, hieß es unter Berufung auf informierte Personen.

FBI-Chef James Comey ...

Artikel-Länge: 2838 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €