jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Donnerstag, 19. Mai 2022, Nr. 116
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
14.04.2016 / Abgeschrieben / Seite 8

Am Vorabend einer offenen Diktatur?

Die deutsche Sektion der Kommunistischen Partei (Türkei) verbreitete am Mittwoch einen »Aufruf zur Solidarität für die Pressefreiheit in der Türkei: Die Tatsachen sind stärker als Erdogan«:

Steht die Türkei am Vorabend einer offenen Diktatur? Wir sprechen zwar oft von einer AKP-Regierung in der Türkei, aber es wird immer deutlicher, dass nicht der AKP-Chef und Ministerpräsident Ahmet Davutoglu, die AKP-Minister oder die AKP-Abgeordneten das Land regieren, sondern allein Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan. Justiz, Polizei und Armee stehen unter seiner direkten Kontrolle und der einer zwielichtigen Clique um ihn. Die einzige Aufgabe der AKP-Parlamentsfraktion scheint seit langem darin zu bestehen, die Befehle Erdogans mit Hilfe ihrer Mehrheit durchzuwinken und so für scheinbare Legitimation zu sorgen. Es gibt Anzeichen dafür, dass ihm sogar die Existenz des Parlaments zuviel wird. Er strebt offen die völlige Machtübernahme und die Umwandlung des Landes in...

Artikel-Länge: 3126 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €