Gegründet 1947 Mittwoch, 8. Juli 2020, Nr. 157
Die junge Welt wird von 2327 GenossInnen herausgegeben
14.04.2016 / Ausland / Seite 6

Ankaras Ansiedlungspolitik

Aleviten protestieren gegen Plan der türkischen Regierung, 27.000 syrische Flüchtlinge in Maras unterzubringen

Nick Brauns

Seit Wochen protestieren Angehörige der alevitischen Gemeinschaft in der südostanatolischen Provinz Kahramanmaras, kurz Maras, gegen den Bau eines Lagers für 27.000 sunnitische Flüchtlinge aus Syrien. Das von der nationalistischen AKP-Regierung geplante Containerlager soll in einem unter Naturschutz stehenden Gebiet in der Region Sivrice errichtet werden. In der Nachbarschaft befinden sich von Aleviten bewohnte Dörfer.

Demographische Veränderungen durch die Ansiedlung Tausender Sunniten gefährdeten nach Ansicht der örtlichen Bevölkerung die fragilen ethnisch-religiösen Beziehungen in der Provinz. Unterstützt werden die Proteste von Politikern der beiden Oppositionsparteien, der links-kurdischen HDP und der sozialdemokratischen CHP.

»Um Missverständnisse zu vermeiden: Unser Einspruch richtet sich nicht gegen die Flüchtlinge«, stellte der Vorsitzende der alevitischen Pir-Sultan-Abdal-Kulturvereinigung von Maras, Salman Akdeniz, gegenüber der Zeitung Hürriye...

Artikel-Länge: 3860 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,80 € wochentags und 2,20 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €