Der Schwarze Kanal
Gegründet 1947 Montag, 19. August 2019, Nr. 191
Die junge Welt wird von 2208 GenossInnen herausgegeben
01.04.2016 / Feminismus / Seite 15

Antifa nie ohne Antisexismus

Ein Sammelband befasst sich mit Ansätzen »geschlechterreflektierter Pädagogik gegen rechts«

Anna Bock

Gerade in Zeiten wie diesen, in denen Kräfte wie die »Alternative für Deutschland« stärker werden und sich die gesellschaftliche Mitte nach rechts verschiebt, ist antifaschistische politische Bildung wichtig. Wenn rechtspopulistische Bewegungen verstärkt mit Demonstrationen gegen die Gleichstellung Homosexueller und Sexualaufklärung in den Schulen öffentlich Druck machen, liegt es auf der Hand, bei der Präventionsarbeit »gegen rechts« auch die Geschlechterverhältnisse in den Blick zu nehmen. Das Berliner »Institut für Bildung und Forschung – Dissens e.V.« hat mit dem Sammelband »Geschlechterreflektierte Pädagogik gegen Rechts« die Ergebnisse eines Forschungs- und Fortbildungsprojektes mit außerschulisch tätigen Pädagoginnen und Pädagogen in fünf Bundesländern vorgelegt, in dem genau dies versucht wird.

Geschlecht und Sexualität seien bisher als »zentrale Strukturkategorien« der neonazistischen Ideologie und Lebenswelt sowohl in der politischen Analyse als ...

Artikel-Länge: 3591 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €