Gegründet 1947 Dienstag, 23. April 2019, Nr. 94
Die junge Welt wird von 2181 GenossInnen herausgegeben
15.03.2016 / Ausland / Seite 2

»Rassistische Mobilisierungen nehmen zu«

Gegen Österreichs Rechte stellt sich die Kommunistische Jugend. Am Wochenende hielt der Verband ­seinen Bundeskongress ab. Gespräch mit David Lang

Johannes Supe

Am Wochenende kamen Österreichs junge Kommunisten zusammen. In Wien fand der 17. Kongress der KJÖ statt. Herr Lang, unter welchen Vorzeichen fand das Treffen statt? Wie sieht es bei Ihnen im Land derzeit aus?

Seit dem letzten Kongress vor zwei Jahren haben sich die gesellschaftlichen Verhältnisse zugespitzt. Wie in Deutschland wird auch bei uns viel über die Ankunft Geflüchteter gesprochen. Wir erleben hier einen wirklich niederträchtigen Diskurs. Nehmen sie etwa unsere Regierung: Mittlerweile setzt der sozialdemokratische Bundeskanzler Werner Faymann die Forderungen Rechtsextremer um. Asylrechtsverschärfungen hatten wir bereits, nun ist auch die Grenze dicht. Derselbe Faymann hatte noch im vergangenen Sommer über die Politik des ungarischen Ministerpräsidenten Viktor Orbán geschimpft. Jetzt ist Österreich ganz vorne mit dabei, die EU weiter zur Festung auszubauen.

Die Hetzer und Scharlatane machen sich immer breiter. Rassistische Mobilisierungen nehmen zu....

Artikel-Länge: 4324 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €