Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Montag, 4. Juli 2022, Nr. 152
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
14.03.2016 / Ausland / Seite 7

Drei Jahre Franziskus

Auch italienische Medien ziehen Bilanz: Papst hat Umdenken in katholischer Kirche angestoßen

Gerhard Feldbauer

Die italienischen Medien zogen am Sonntag Bilanz über die bislang dreijährige Amtszeit des am 13. März 2013 zum Papst gewählten Erzbischofs von Buenos Aires, Jorge Mario Bergoglio, der sich als Mitglied des Jesuiten-Ordens den Namen Franziskus gegeben hatte. Der neue Papst schlug einen anderen Weg ein als seine reaktionären Vorgänger, der Pole Karol Wojtyla alias Johannes Paul II. und dessen deutscher Nachfolger Joseph Ratzinger alias Benedikt XVI. So sprach Franziskus Befreiungstheologen selig, kritisiert die soziale Verwerfungen des Kapitalismus, meldet sich immer wieder zu politischen Angelegenheiten zu Wort. Außerdem fordert er kirchliche Würdenträger zu Bescheidenheit auf. Sein ungezwungener Umgang mit Gläubigen führte vor allem bei armen Katholiken zu einer Welle der Begeisterung.

Er habe »eine Menge bewegt«, hielt der Sender des Erzbistums Köln Domradio am Freitag auf seiner Internetseite in einem Beitrag fest. Gleichzeitig wurde gefragt, »wo steht ...

Artikel-Länge: 3382 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €