Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Mittwoch, 6. Juli 2022, Nr. 154
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
14.03.2016 / Schwerpunkt / Seite 3

Fein orchestriert

Die PR-Kampagne für Julia Timoschenko

Robert Allertz

Julia Timoschenko war als ukrainische Premierministerin 2009 von Präsident Wiktor Juschtschenko entlassen und anschließend von der Justiz wegen Amtsmissbrauchs und Veruntreuung von Staatsgeldern zu einer langjährigen Haftstrafe verurteilt worden. Die clevere Politikerin vermochte es jedoch, ihr persönliches Schicksal mit den Beziehungen der Ukraine zur EU geschickt zu verweben. Alsbald galt sie für die Politiker im Westen, und dank der Medien nicht nur bei diesen, als eine Ikone der Demokratie und der Menschenrechte. Und da sie überdies angeblich an einem schweren Rückenleiden laborierte, war sie ein Opfer in jeder Hinsicht, das freigekämpft und den »Klauen der Moskau-hörigen Kiewer Banditen« entrissen werden musste.

Warum diese Free-Julia-Bewegung im Westen, insbesondere in Deutschland, so erfolgreich war, verriet der Spiegel in seiner letzten Ausgabe des Jahres 2015. Mit 500.000 Euro aus der Ukraine, gezahlt in zwei Raten, war in Deutschland eine Med...

Artikel-Länge: 4267 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €