Gegründet 1947 Sa. / So., 20. / 21. April 2019, Nr. 93
Die junge Welt wird von 2181 GenossInnen herausgegeben
07.03.2016 / Abgeschrieben / Seite 8

Auszug aus einem neuen Buch Sahra Wagenknechts

Auszug aus einem neuen Buch Sahra Wagenknechts

Die Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung veröffentlichte einen Auszug aus dem am kommenden Donnerstag erscheinenden Buch »Reichtum ohne Gier. Wie wir uns vor dem Kapitalismus retten« von Sahra Wagenknecht:

Insgesamt werden heute nur noch 15 Prozent der Dax-Aktien von privaten Personen gehalten. 70 Prozent gehören sogenannten institutionellen Anlegern, hinter denen sich natürlich auch das Vermögen von Familiendynastien verstecken kann. Es können aber auch bloß renditewütige Finanzvehikel aus aller Welt sein. Ein Großinvestor, der an fast jedem Dax-Unternehmen beteiligt ist, ist der amerikanische Vermögensverwalter Blackrock, der seine Portfolioentscheidungen von 6.000 Hochleistungsrechnern und einem Datenanalysesystem namens Aladdin steuern lässt.

So sehen also die verantwortungsbewussten Eigentümer des kapitalistischen Zeitalters aus, die wir angeblich im Interesse von Innovation und erfolgreicher Unternehmensführung nicht missen können. Sch...

Artikel-Länge: 2955 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €