75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Sa. / So., 26. / 27. November 2022, Nr. 276
Die junge Welt wird von 2690 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
19.01.2016 / Kapital & Arbeit / Seite 1

So arm ist die Menschheit

Oxfam-Studie: 62 Menschen besitzen so viel wie die ärmere Hälfte der Weltbevölkerung

So etwas soziale Ungleichheit zu nennen, ist fast eine Beschönigung: Die 62 reichsten Einzelpersonen der Welt besitzen genausoviel wie die gesamte ärmere Hälfte der Weltbevölkerung. Dies geht aus dem Bericht »Eine Wirtschaft für das eine Prozent« (An Economy for the 1 %) hervor, den die Entwicklungsorganisation Oxfam im Vorfeld des Weltwirtschaftsforums (WEF) in Davos am Montag veröffentlichte. Die Organisation verbindet diese schwer zu fassende Zahlenkonstellation mit der Forderung, das Geschäftsmodell der »Steueroasen« zu beenden und große Vermögen stärker zu besteuern.

Aufschwung nur für die Reichen: Das Gesamtvermögen der ärmeren Hälfte der Weltbevölkerung habe sich in den vergangenen fünf Jahren um rund eine Billion (1.000 Milliarden) US-Dollar verringert, heißt es in der Studie. Dies sei eine Abnahme um 41 Prozent, obwohl die Weltbevölkerung im selben Zeitraum um 400 Millionen Menschen angewachsen ...

Artikel-Länge: 2843 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

23,80 Euro/Monat Soli: 33,80 €, ermäßigt: 15,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €