Gegründet 1947 Dienstag, 26. Mai 2020, Nr. 121
Die junge Welt wird von 2295 GenossInnen herausgegeben
23.01.2016 / Wochenendbeilage / Seite 8 (Beilage)

Pol & Pott. Schokopudding mit ganzer Orange

Ina Bösecke

Es ist komisch, es ist kryptisch: »Die Verschwörung der Frauen« (Niederlande/GB 1988) ist ein typischer Film von Peter Greenaway. Die große Zeit dieses Regisseurs waren die 80er Jahre, die Zeit des Zitatpops, der Collagen und der postmodernen Scherze.

Hier gibt es nun drei Frauen, die alle denselben Namen tragen: Cissie Colpitts. So heißen die Großmutter (Joan Plowright), die Tochter (Juliet Steenson) und die Enkelin (Joely Richardson). Alle drei ertränken nacheinander ihre Männer. Während Cissie 1 noch einen echten Grund für ihre Tat vorweisen kann (ihr Mann ist ein notorischer Fremdgeher und auch sonst ziemlich eklig), töten die beiden anderen Cissies eher aus Langeweile oder fast nebenbei. Ist das der berühmte schwarze Humor der Engländer?

Man sieht immer wieder Schnecken im Bild, gern in Großeinstellung. Alles ist recht dunkel gehalten, eine freudige Stimmung kommt nicht so richtig auf. Muss ja auch nicht. Man kann auch ohne F...

Artikel-Länge: 2921 Zeichen

Dieser Beitrag gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Bitte tragen auch Sie mit einem Onlineabo dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €