Gegründet 1947 Dienstag, 26. Mai 2020, Nr. 121
Die junge Welt wird von 2295 GenossInnen herausgegeben
23.01.2016 / Schwerpunkt / Seite 3

Klarmachen im Trockendock

Ex-Piraten kündigen Unterstützung der Linkspartei an. Beide Seiten betonen Gemeinsamkeiten. Neue Impulse bleiben abzuwarten

Claudia Wrobel

Der Landtagswahlkampf der Partei Die Linke in Berlin bekommt Aufwind. Bevor im September die Mitglieder des Abgeordnetenhauses neu bestimmt werden, haben am Donnerstag 36 ehemalige Mitglieder, Funktions- und Mandatsträger der Piratenpartei ein Strategiepapier mit dem Titel »Aufbruch in Fahrtrichtung links« veröffentlicht. Darin kündigen sie an, zukünftig die Linkspartei »kritisch und solidarisch zu unterstützen«. Diese begrüßt den Schritt und heißt die potentiellen Neumitglieder mit warmen Worten willkommen. Beide Seiten feiern dies als strategische Erneuerung der Linkspartei. Den hat sie in der Hauptstadt bitter nötig, wo sie nach ihrer Beteiligung an einer SPD-geführten Regierung bei der Landtagswahl 2011 nur noch 11,7 Prozent der Stimmen holte. Allerdings sind neue Impulse von den potentiellen Mitgliedern kaum zu erwarten. Schnittmengen gibt es mit etablierten Linke-Zirkeln, etwa der Landesarbeitsgemeinschaft »Bedingungsloses Grundeinkommen«, der Strö...

Artikel-Länge: 7220 Zeichen

Dieser Beitrag gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Bitte tragen auch Sie mit einem Onlineabo dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €