Die junge Welt drei Wochen gratis testen
Gegründet 1947 Donnerstag, 28. Januar 2021, Nr. 23
Die junge Welt wird von 2464 GenossInnen herausgegeben
Die junge Welt drei Wochen gratis testen Die junge Welt drei Wochen gratis testen
Die junge Welt drei Wochen gratis testen
19.01.2016 / Feuilleton / Seite 10

Maschinen fühlen keinen Schmerz

Inspiriert vom »Troika«-Imperialismus: Ein deutsch-griechischer Theaterabend in Berlin

Anja Röhl

Zu Beginn sitzen ein Deutscher, Frank Seppeler, und ein Grieche, Michail Fotopoulos, an zwei Metallgestellen, die die Höhe von Tischen haben. Später werden die Requisiten zu Bettgestellen, Unterständen oder markieren einen Schützengraben. Es ist, als säßen die beiden da und gäben sich ihren Erinnerungen hin, monologisierend statt miteinander im Gespräch, dazu verdammt, im Traum oder vereinsamt in der Kneipe nachzuspielen, was ihnen geschah. Man kann einen Krieg nicht ohne seelische Wunden überleben, verdeutlicht dieser gelungene, dichte Theaterabend.

Die Collage aus hundert Jahre alten Texten von Erich Maria Remarque, dem Griechen Stratis Myrivilis und anderen ergreift einen sehr. Bühne, Kostüme und Spiel bleiben in der Inszenierung von Regisseur Kostis Kallivretakis aufs Wesentliche beschränkt. Erstaunliche Kraft entfaltet die Dichtung des hierzulande fast unbekannten Myrivilis: »Heute Nacht kämpfen nicht dreißigtausend Griechen ge...

Artikel-Länge: 2937 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €