Der Schwarze Kanal
Gegründet 1947 Mittwoch, 18. September 2019, Nr. 217
Die junge Welt wird von 2208 GenossInnen herausgegeben
13.01.2016 / Ausland / Seite 6

»Umgehend schließen«

US-Folterlager Guantanamo existiert seit 14 Jahren. Weltweite Proteste

Jürgen Heiser

Am 15. Jahrestag der Eröffnung des US-Gefangenenlagers Guantanamo Bay forderten Demonstranten am Montag weltweit dessen Schließung. Am Mittag (Ortszeit) nahmen in Washington D. C. Aktivisten, symbolisch in orangefarbene Overalls und schwarze Kapuzen gekleidet, am Zaun des Weißen Hauses Aufstellung zu einer »Gefangenenprozession«. Zusammen mit zahlreichen Kundgebungsteilnehmern skandierten sie die an US-Präsident Barack Obama gerichtete Forderung, sein vor sieben Jahren gegebenes Wahlversprechen zu halten und das illegal auf kubanischem Boden errichtete Lager endlich zu schließen. Unterstützt wurden sie dabei von überlebenden Folteropfern, Anwälten, die seit vielen Jahren für die Rechte der Guantanamo-Gefangenen eintreten, sowie Repräsentanten der verschiedenen religiösen Gemeinschaften. Phyllis Rodriguez, Mutter eines am 11. September 2001, durch die Anschläge im New Yorker World Trade Center getöteten Mannes, unterstützt die Forderung im Internet mit ein...

Artikel-Länge: 4082 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €