3 Monate jW-digital für 18 Euro
Gegründet 1947 Montag, 6. Februar 2023, Nr. 31
Die junge Welt wird von 2701 GenossInnen herausgegeben
3 Monate jW-digital für 18 Euro 3 Monate jW-digital für 18 Euro
3 Monate jW-digital für 18 Euro
09.01.2016 / Wochenendbeilage / Seite 1 (Beilage)

»Die Türkei ist ein Polizeistaat«

Gespräch. Mit Ümit Sari. Über Geschichte und Gegenwart des Alevitentums, die Diskriminierung durch die AKP-Regierung in Ankara und den Widerstand gegen Unterdrückung

Thomas Eipeldauer

Wo immer es in den vergangenen Jahren in der Türkei zu Protesten kam, sei es während des Gezi-Aufstandes oder gegenwärtig die Demonstrationen gegen die Massaker in den kurdischen Landesteilen, waren immer überproportional viel Aleviten beteiligt. Was ist der Grund dafür? Woher kommt diese Verbundenheit der Alevitinnen und Aleviten mit dem Widerstand gegen alle möglichen Formen der Unterdrückung?

Dieses Phänomen hat nicht mit den Gezi-Park-Protesten 2013 begonnen, es hat einen geschichtlichen Hintergrund, der weit zurückreicht. Bereits die Celali Isyanlari, die Aufstände in Anatolien gegen das Osmanische Reich im 16. und 17. Jahrhundert, wurden von Aleviten angeführt. Unser historisches Oberhaupt, Haci Bektas, spielte hier eine Rolle und wurde bei diesem Aufstand verwundet.

Die Aleviten hatten schon wegen ihres Glaubens immer ein Problem mit den Herrschenden, denn sie wurden unterdrückt. Im Osmanischen Reich etwa waren Christen besser gestellt als Ale...

Artikel-Länge: 15773 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 2,00 € wochentags und 2,50 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

23,80 Euro/Monat Soli: 33,80 €, ermäßigt: 15,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €