3 Monate jW-digital für 18 Euro
Gegründet 1947 Wednesday, 1. February 2023, Nr. 27
Die junge Welt wird von 2701 GenossInnen herausgegeben
3 Monate jW-digital für 18 Euro 3 Monate jW-digital für 18 Euro
3 Monate jW-digital für 18 Euro
09.01.2016 / Schwerpunkt / Seite 3

China wird zum Konkurrenten

Pech für Siemens: Volksrepublik will mehrere Eisenbahnprojekte in den USA übernehmen

Jörg Kronauer

China kommt. »Die sino-amerikanischen Handelsbeziehungen haben sich in den letzten Jahren rasant entwickelt«, warnt die bundeseigene Außenwirtschaftsagentur »Germany Trade & Invest« (GTAI). Die Volksrepublik sei mittlerweile der drittwichtigste Abnehmer von Waren und Dienstleistungen, vor allem aber der »mit großem Abstand bedeutendste ausländische Güterlieferant« der Vereinigten Staaten. Rund ein Fünftel der US-Importe des Jahres 2014 sei in China gekauft worden – elf Prozentpunkte mehr als noch im Jahr 2000; dabei sei das Ende der Fahnenstange noch lange nicht erreicht. In der Masse liegt China damit schon weit vor der Bundesrepublik: Lediglich fünf Prozent der US-Einfuhren kamen zuletzt aus Deutschland.

Muss die deutsche Industrie sich Sorgen machen? Da das US-Geschäft eminente Bedeutung für sie besitzt – vielleicht schon. »Die Struktur der chinesisch...

Artikel-Länge: 2698 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 2,00 € wochentags und 2,50 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

23,80 Euro/Monat Soli: 33,80 €, ermäßigt: 15,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €