1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 12. / 13. Juni 2021, Nr. 134
Die junge Welt wird von 2546 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
05.01.2016 / Feuilleton / Seite 10

Gefangenenarbeit 

Wirtschaft als das Leben selbst

Helmut Höge

Es wird nicht nur über den Strafvollzug geforscht, sondern auch in ihm. Berühmt wurde der auf der Insel Alcatraz inhaftierte Raubmörder Robert Stroud, der in seiner Zelle Kanarienvögel züchtete und ein Buch über ihre Krankheiten schrieb. Rosa Luxemburg saß ab 1915 in Breslau im Gefängnis, von ihrem Zellenfenster aus studierte sie Blaumeisen, worüber sie Sophie Liebknecht schrieb, die die Briefe veröffentlichte. Der Dichter Ernst Toller studierte im Festungsgefängnis Niederschönenfeld Schwalben, die in seiner Zelle brüteten, er veröffentlichte darüber 1923 »Das Schwalbenbuch«. In Briefen aus dem Arbeitslager auf den Solowski-Inseln berichtete der Priester Pawel Florenski seiner Familie in den 30er Jahren über die Forschritte seiner Algenforschung. Seine Briefe erschienen 2001 auf Deutsch.

Der sieben Jahre in der Bayreuther Psychiatrischen Anstalt inhaftierte Gustl Mollath nahm ein seltsames Beerengewächs mit in die Freiheit: eine »Dattelorange«. Für ihn sei...

Artikel-Länge: 4196 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €