Gegründet 1947 Sa. / So., 23. / 24. Februar 2019, Nr. 46
Die junge Welt wird von 2161 GenossInnen herausgegeben
31.12.2015 / Ausland / Seite 6

Aktivisten im Visier

US-Behörden gehen gezielt gegen Bürgerrechtler vor. Cyberangriff auf Internetseite

Jürgen Heiser

Während in den USA die uniformierten Mörder schwarzer Männer, Frauen, Jugendlicher und Kinder in der Regel straflos davonkommen, werden die Kritiker rassistischer Polizeigewalt immer stärker überwacht, ihre Arbeit wird durch repressive staatliche Angriffe behindert. Noelle Hanrahan von Prison Radio aus San Francisco teilte junge Welt mit, die Website des unabhängigen Medienprojekts sei seit Montag nacht (Ortszeit) einem so schweren Cyberangriff ausgesetzt, dass sie seitdem nicht mehr hochgefahren werden kann. Prison Radio hatte jüngst nicht nur kontinuierlich über die medizinische Nichtbehandlung des politischen Gefangenen Mumia Abu-Jamal berichtet, sondern seit zwei Jahren unablässig kritische Kommentare über die zahlreichen Fälle rassistischer Polizeigewalt in den USA veröffentlicht.

Nicht zufällig geschah der bislang heftigste Cyberangriff auf Prison Radio gerade in dem Moment, als Hanrahan einen Kurzkommentar von Abu-Jamal zur Ablehnung einer Ankla...

Artikel-Länge: 4057 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €