Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Donnerstag, 21. Oktober 2021, Nr. 245
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
31.12.2015 / Schwerpunkt / Seite 3

Das Morden stoppen

In Genf beginnen Ende Januar Friedensgespräche zu Syrien

Karin Leukefeld

Für Syrien könnte das neue Jahr mit Hoffnung beginnen: UN-Sondervermittler Staffan de Mistura will am 25. Januar in Genf innersyrische Gespräche beginnen. Für seine Mission hat er mit der Resolution 2254 einen Auftrag des Sicherheitsrates der Vereinten Nationen.

Die militärischen Entwicklungen in Syrien zeigen, dass alle Seiten sich auf diese Entwicklung einstellen. Lang währende Konflikte um Damaskus, in den Kalamun-Bergen, um Aleppo und in der südlichen Provinz Daraa werden beigelegt. Verletzte und ihre Angehörigen werden evakuiert, Kämpfer können nach Abgabe schwerer Waffen in andere Teile des Landes abziehen. Die syrische Armee, die am Boden von der libanesischen Hisbollah, syrischen Milizen und Kampfgruppen, die von den Verbündeten Iran und Irak gestellt werden, unterstützt wird, vermeldet zahlreiche Rückeroberungen. Als effektive Hilfe erweisen sich auch die Luftangriffe Russlands, die sich vor allem gegen Nachschubwege, Ausbildungszentren und Wa...

Artikel-Länge: 6611 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €