75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Sa. / So., 4. / 5. Dezember 2021, Nr. 283
Die junge Welt wird von 2593 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
22.12.2015 / Betrieb & Gewerkschaft / Seite 15

»Der größte Teil griechischer Schulden ist sittenwidrig«

Athens Gläubiger verlangen für weitere Kredite Neuordnung des Entgelts im öffentlichen Dienst. Bereits jetzt hohe Lohneinbußen. Ein Gespräch mit Grigoris Kalomoiris

Heike Schrader, Athen

Bereits unter den Vorgängerregierungen haben die Angestellten im öffentlichen Dienst Einbußen erlitten. Welche waren das?

Sie waren unter den ersten, die die Folgen der Gläubigermemoranden zu spüren bekamen. Ihre Löhne sind seit Mai 2010 im Schnitt um 30 Prozent gefallen. Im selben Jahr wurden das 13. und das 14. Monatsgehalt im öffentlichen Dienst und für alle Rentner abgeschafft. Seit November 2011 sind darüber hinaus die Löhne eingefroren worden. So bleiben beispielsweise Angestellte, die nach dem bisherigen Lohnschema mit Anfangslöhnen von 600 Euro netto im Monat eingestellt wurden, bis heute auf diesem Lohnniveau.

Das Dienstag abend von der Regierungskoalition Syriza-ANEL verabschiedete Maßnahmenpaket enthält neue Regelungen für den öffentlichen Dienst. Sind die besser?

Als stärkste Oppositionspartei hatte Syriza noch Gesetze vorgeschlagen, in denen die Kürzungen zurückgenommen werden sollten, genau wie sie für den privaten Sektor die Wiederau...

Artikel-Länge: 6683 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €