Gegründet 1947 Mittwoch, 27. März 2019, Nr. 73
Die junge Welt wird von 2173 GenossInnen herausgegeben
19.12.2015 / Ausland / Seite 1

Menschenhandel am Migrantentag

EU-Gipfel: Laut Merkel zahlen alle an Türkei für Flüchtlingsabwehr. Streit um Nord-Stream-Pipeline

Die Europäische Union hat zum Internationalen Tag des Migranten ihren eigenen Beitrag geleistet: Alle 28 EU-Staaten beteiligen sich am großen Menschenhandel mit der Türkei. Die Führung in Ankara erhält von der EU drei Milliarden Euro dafür, dass sie Flüchtlinge an der Weiterreise in die Länder der Union hindert. Details sollen die EU-Botschafter klären, wie Bundeskanzlerin Merkel am Freitag nach Abschluss des EU-Gipfels in Brüssel sagte. Auf die Frage, ob sich auch Zypern, dessen Nordteil 1974 von der Türkei besetzt worden ist, an dem Deal mit Ankara beteiligt, sagte die Kanzlerin: »Ich kenne kein Land, das nicht ...

Artikel-Länge: 1953 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €