1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Montag, 14. Juni 2021, Nr. 135
Die junge Welt wird von 2546 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
02.12.2015 / Antifa / Seite 15

Lotsen in den »Dschihad«

Trotz Antisemitismus- und Terrorvorwürfen: Bundeskabinett will türkische Regierungsislamisten zu Integrationslotsen für Flüchtlinge machen

Nick Brauns

Er würde sich wünschen, dass die islamischen Verbände hierzulande als »Brückenbauer« bei der Integration der ja zu 70 Prozent muslimischen Flüchtlinge agierten, erklärte Bundesinnenminister Thomas de Maizière vor einigen Wochen auf der Islamkonferenz. Kritiker wie der palästinensische Psychologe Ahmad Mansour vom liberalen Muslimischen Forum Deutschland sprachen daraufhin von einem »Jahrhundertfehler«, den konservativen muslimischen Verbänden die Einbindung der Migranten in die Gesellschaft anzuvertrauen. Erstere würden »Werte vertreten, die eine Parallelgesellschaft unterstützen«, so Mansour.

Moniert wurde zudem, dass die Bundesregierung offenbar die Herkunft aus dem islamischen Kulturkreis als gleichbedeutend mit einem entsprechenden Bekenntnis der unter Umständen gar nicht religiösen oder nichtislamischen Glaubensgemeinschaften angehörenden Flüchtlinge gleichsetzt. Nicht nachvollziehbar ist zudem, warum eine angenommene Religionszugehörigkeit als das be...

Artikel-Länge: 4512 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €