1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Montag, 17. Mai 2021, Nr. 112
Die junge Welt wird von 2519 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
30.11.2015 / Ausland / Seite 7

Einigkeit durch Ausschluss

Südafrikas Gewerkschaftsbund COSATU offenbart seine trostlose Lage

Christian Selz

Mit einer Manifestation der Spaltung endete am vergangenen Donnerstag der Nationalkongress des südafrikanischen Gewerkschaftsbundes Congress of South African Trade Unions (CO SA TU). Am vierten und letzten Tag stimmten die Delegierten noch einmal über den bereits im Vorjahr, am 8. November 2014, per Beschluss des Exekutivkomitees effektiv vollzogenen Ausschluss der Metallarbeitergewerkschaft NUMSA ab. Nötig war das nicht mehr. Die größte Einzelgewerkschaft des Landes hatte eine Rückkehr unter das Dach von CO SA TU längst ausgeschlossen und die Berufung gegen ihren Ausschluss zurückgezogen. Das hielt die Delegierten jedoch nicht von der Abstimmung ab. Denn damit sollte die Einheit des Gewerkschaftsbundes demonstriert werden, die erst durch den Ausschluss der Metallarbeiter und vieler weiterer linker Gewerkschafter in anderen Sparten herbeigeführt worden war. Einzig die relativ kleinen Gewerkschaften FAWU und SACCAWU, deren Mitglieder in der Lebensmittelpro...

Artikel-Länge: 4095 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €