Gegründet 1947 Donnerstag, 6. Mai 2021, Nr. 104
Die junge Welt wird von 2503 GenossInnen herausgegeben
30.11.2015 / Ausland / Seite 6

Gesinnungskontrolle

Kolumne für Mumia Abu-Jamal

Kerry Marshall

Überall in den USA gibt es Gefängnisbehörden wie das »California Department of Corrections and Rehabilitation« (CD CR) und das »Pennsylvania Department of Corrections« (PADOC), die sich als staatliche »Gedankenpolizei« verstehen. Sie versuchen, das Denken und Handeln der Häftlinge zu kontrollieren, indem sie öffentlich zugängliche Literatur einer Zensur unterwerfen. Das betrifft ein breites Spektrum linker und sozialistischer Themen, Abhandlungen über afrikanische oder islamische Religionen sowie über afrikanische und hispanische Geschichte und Kultur. Als »ethnisch« und »unamerikanisch« eingestufte Literatur wird verboten, weil sie den Knastzensoren als »Bedrohung der Sicherheit und Ordnung der Anstalt« gilt.

Hat ein Gefangener in Kalifornien beispielsweise ein Foto von Malcolm X oder des Bürgerrechtlers César Estrada Chávez (der zusammen mit Dolores Huerta die US-Landarbeitergewerkschaft »United Farm Workers« gründete, jW) in seiner Zelle, besitzt er Büc...

Artikel-Länge: 4098 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €