Gegründet 1947 Montag, 17. Juni 2019, Nr. 137
Die junge Welt wird von 2198 GenossInnen herausgegeben
26.11.2015 / Medien / Seite 15

Hirnwäschekonferenz

NATO will »Misskommunikationen zwischen Medien und Militär mildern« und »gemeinsame Sicht der Dinge« stärken

Rainer Rupp

Eine hochrangige Konferenz des NATO-»Joint Air Power Competence Centre (JAPCC)« (Gemeinsames Luftwaffenkompetenzzentrum) ist am Mittwoch in Essen zu Ende gegangen. Vom 23. bis zum 25. November hatte das JAPCC, das auf eine deutsche Initiative aus dem Jahr 2005 zurückgeht, zur Jahrestagung geladen, die auch diesmal wieder von führenden Rüstungskonzernen finanziell unterstützt wurde.

Der Arbeitsschwerpunkt des Zentrums ist die Weiterentwicklung der strategisch-operativen Luftkriegsführung der NATO. Zu den Themen früherer Jahreskonferenzen gehörten Kriege als »humanitäre Missionen«, die Etablierung von Flugverbotszonen, Drohneneinsätze, lange und große Kriege, bei denen es stets um eine »angemessene Mischung von nuklearen und konventionellen Potenzialen« gehe. Auch der Titel der diesjährigen Konferenz: »Air Power and Strategic Communications – NATO Challenges for the Future«, (Luftstreitkräfte und strategische Kommunikation – Zukünftige Herausforderungen für ...

Artikel-Länge: 4160 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €