Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Montag, 18. Oktober 2021, Nr. 242
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
21.11.2015 / Inland / Seite 4

Das Rätsel von Eisenach

Wiederaufgetauchte Tatortfotos: NSU-Aufklärer wollen wissen, wie die Neonazis Mundlos und Böhnhardt starben

Claudia Wangerin

Der Tod von Uwe Mundlos und Uwe Böhnhardt im November 2011 muss als Schlüsselfall im NSU-Komplex gelten: Falls es doch kein einvernehmlicher Doppelselbstmord war, stellt sich die Frage nach Differenzen der untergetauchten Neonazis mit möglichen Hintermännern, die bisher nicht dingfest gemacht sind. Inzwischen lassen auch die Deutsche Presse-Agentur und mit ihr mehrere Leitmedien durch das Wort »mutmaßlich« Zweifel an der Selbstmordversion zu.

Bereits am Mittwoch wurde bekannt, dass verschollen geglaubte Tatortfotos der Eisenacher Feuerwehr wieder aufgetaucht sind: »Die Bilder sollen unmittelbar nach dem mutmaßlichen Selbstmord von Mundlos und Böhnhardt am 4. November 2011 in deren ausgebranntem Wohnmobil aufgenommen worden sein«, hieß es am Donnerstag in einer dpa-Zusammenfassung zum Münchner NSU-Prozess. Dort hatten die Verteidiger des Mitangeklagten Ralf Wohlleben beantragt, die Fotos zu den Gerichtsakten zu nehmen.

Im Untersuchungsausschuss des Thüringer...

Artikel-Länge: 4389 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die Buchlesewoche der Tageszeitung junge Welt vom 20. bis 23. Oktober. Alle Infos hier!