Gegründet 1947 Dienstag, 22. Oktober 2019, Nr. 245
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
23.11.2015 / Inland / Seite 4

Berlin: Demonstration in Gedenken an Silvio Meier

Berlin. In Berlin gedachten Menschen am Sonnabend anlässlich seines Todestages des ermordeten Antifaschisten Silvio Meier, der 1992 im U-Bahnhof Samariterstraße von Neonazis erstochen wurde. Bei einer Mahnwache erinnerten etwa 100 Menschen an seinen couragierten Einsatz gegen rechts und riefen dazu auf, sich auch heute Rassismus entgegenzustellen. Danach schlossen sich mehr als 2.000 Personen der jährlich stattfindenden Silvio-Meier-Demonstration an.

Diese führte erstmals nicht durch den Bezirk Friedrichshain, in dem Silvio Meier gelebt hatte und ermordet wurde, sondern unter dem Motto »Stoppt die rassistischen Brandstifter« mit Marzahn-Hellersdorf durch einen Außenbezirk der Hauptstadt, in dem etliche Neonazis wohnen. In den vergangenen Monaten gab es dort Brandangriffe auf die beiden Flüchtlin...

Artikel-Länge: 2523 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €