3 Monate jW-digital für 18 Euro
Gegründet 1947 Freitag, 3. Februar 2023, Nr. 29
Die junge Welt wird von 2701 GenossInnen herausgegeben
3 Monate jW-digital für 18 Euro 3 Monate jW-digital für 18 Euro
3 Monate jW-digital für 18 Euro
20.11.2015 / Schwerpunkt / Seite 3

»Haftzentren sind keine Kinderbetreuungsstätten«

Tendenz zur Inhaftierung von Familien: Gericht in Texas stoppt Betreiber von Privatgefängnissen. Ein Gespräch mit Bob Libal

Amy Goodman

Im vergangenen Jahr wurden in den texanischen Orten Dilley und Karnes zwei Haftzentren für Flüchtlingsfamilien eröffnet, die große Kontroversen auslösten. Sie werden von zwei Konzernen betrieben, die Geschäfte mit Privatgefängnissen machen. In beiden Einrichtungen ist Platz für insgesamt 2.500 Mütter und Kinder. Anfang November hat ein Gericht die Bemühungen des texanischen Staates gestoppt, diese Zentren als »Kinderbetreuungsstätten« zuzulassen. Ihre weitere Existenz ist damit in Frage gestellt. Was geht dort vor in Texas?

Im wesentlichen geht es darum, dass die beiden Betreiber von Privatgefängnissen, die »Corrections Corporation of America« (CCA) und die »GEO Group«, ihre beiden Haftzentren für Familien in Karnes und Dilley als Einrichtungen der Kinderbetreuung lizenzieren lassen wollten. Diesem Antrag wollte der Bundesstaat Texas jetzt in einem Eilverfahren nachkommen, obwohl beide Einrichtungen bereits seit einem Jahr geöffnet sind. Es hat nicht...

Artikel-Länge: 3484 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 2,00 € wochentags und 2,50 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

23,80 Euro/Monat Soli: 33,80 €, ermäßigt: 15,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €