Gegründet 1947 Freitag, 22. November 2019, Nr. 272
Die junge Welt wird von 2220 GenossInnen herausgegeben
09.11.2015 / Thema / Seite 12

Das Reich der Freiheit

Vorabdruck. 500 Jahre »Utopia« von Thomas Morus – eine Würdigung aus ökonomischem Blickwinkel

Holger Wendt

In dieser Woche erscheint ein neues Heft der Marxistischen Blätter. Im Schwerpunkt geht es um den frühen utopischen Sozialisten Thomas Morus (1478–1535). Im Sommer 1515 erfand er in Antwerpen auf einer Reise in diplomatischen Diensten des englischen Königs Heinrich der VIII. eine Geschichte über Menschen auf einer Insel namens »Utopia«, die ihre soziale Ordnung selbst, also ohne aufgezwungene Herrschaftsstruktur, gestalteten. Wieder zurück in England schrieb er einen zweiten Teil, welcher der phantastischen Erzählung vorausgestellt wurde. In ihm wird die bestehende englische Gesellschaft scharf kritisiert. Der niederländische Humanist Erasmus von Rotterdam gab 1516 in Leuven beide Teile unter dem Titel »Utopia – Von der besten Staatsverfassung und von der neuen Insel Utopia, ein wahrhaft goldenes Büchlein« heraus. jW veröffentlicht die leicht gekürzte Fassung des Eröffnungsbeitrags zum Heftschwerpunkt von Holger Wendt. Der Wirtschaftswissenschaftler leb...

Artikel-Länge: 18772 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €